Donau Forum - der Treffpunkt für Donau Wassersportler - Einzelnen Beitrag anzeigen - Ráckeve Donau Arm unterhalb Budapest
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 29.08.2020, 22:21
Benutzerbild von hb@interbijoux.ch
hb@interbijoux.ch hb@interbijoux.ch ist offline
Maat
 
Registriert seit: 11.08.2020
Ort: Lenzburg
Beiträge: 11
Thanks: 0
Erhielt 20 mal Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hier aktuelle Infos zur Rackeve Donau. Sie fliesst linksufrig kurz unterhalb Budapest ca. 60km pararell zur Donau bis Tass, 13 km vor Dunaujvaros. Ein Bilderbuchfluss, gesäumt von grüner Vegetation und hübschen Wochenendhäuschen. In der Saison eine fröhlich angenehme Stimmung, viele kleine Boote, Schwimmer und Fischer. In der Nebensaison wohl eher ruhig und verträumt.

Die Befahrbarkeit ist auch für grosse Yachten möglich. Liegeplätze gibt es kaum. Ankern aber fast überall gut möglich. Für die Schleusung wird nichts verlangt.

Die Kvassay Schleuse in Budapest öffnet von Mai bis August täglich um 7, 11, 15 und 19 Uhr, Nov. Dez. Jan. 8, 12, 15 Uhr, die restlichen Monate 8, 12, 16 Uhr, ab einem Donau Pegel Budapest über 200 und bis maximal 620. Sie hat 75x10m. Die Fallhöhe variiert je nach Wasserstand.

Die Schleuse in Tass öffnet zu den gleichen Zeiten. Ist der Pegel aber zwischen 150 und 200 nur um 7 und 19 Uhr. Unter Pegel 150 und über 600 ist sie zu.

Man sollte sich telefonisch anmelden, sie verstehen aber ausschliesslich ungarisch. In der Saison sollte es aber reichen, dass man sich vor der Schleuse aktiv zeigt, aber nicht bei Rot einfährt. +36 30 / 536-3188;*+36 1/215 7925

Infos zu den Schleusen: http://www.kdvvizig.hu/index.php/viz...sari-duna-agon

Pegelstände:
http://www.hydroinfo.hu/en/hidinfo/duna.html

Die Schleusen muten sehr abenteuerlich an. Wenig Möglichkeiten zum festmachen. Ist man fast zu oberst, versinken sie unter Wasser. Festmachen an Geländer und Treppen ist verboten, ich denke aber, das interessiert eh keinen und nötig ist es auch nicht. Das Wasser fliesst gut verteilt von den Seiten ein. Obwohl es zu Beginn spritzt und sprudelt, sehr sanft und harmlos.

Fazit: die Rackeve Donau ist sehr hübsch und noch viel angenehmer. Hat wenig bis keine Strömung und spart reichlich Treibstoff bei der Bergfahrt.
Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag: